Mechanische Komponenten für Windkraftanlagen

Sie sind das Rückgrat der Stromerzeugung: Ohne Generatoren, Getriebe & Co läuft nichts

Lassen Sie sich von 82 Anbietern unverbindliche Angebote zusenden!
Jetzt Angebote einholen

Durchstöbern Sie unser Firmenverzeichnis!

Zum Thema Mechanische Komponenten finden Sie über 82 Anbieter in unserem Verzeichnis.
powered by

Erzeugen Sie nachhaltig Strom: Mit mechanischen Windkraftanlagen-Komponenten von Spezialisten

Die Kernaufgaben in Windkraftanlagen werden von mechanischen Komponenten übernommen. Ohne den Generator, der die mechanische Drehbewegung in elektrische Energie übersetzt, wäre z. B. die Stromerzeugung gar nicht erst möglich. Zu den mechanischen Komponenten von Windkraftanlagen gehören:

Treten Sie auf wind-turbine.com in Kontakt zu hochspezialisierten Anbietern mechanischer Komponenten. Vergleichen Sie deren Angebote und finden Sie den Partner, der am besten zu Ihrem Windprojekt passt!

Sie benötigen schnell Angebote und möchten Preise vergleichen?

Zeit und Geld sparen!
  • 1Bedarf beschreiben
  • 2Anfrage stellen
  • 3Angebote erhalten
oder
Kostenlose Beratung
Bernd Weidmann+49 (0) 6051 - 97 11 16weidmann@wind-turbine.com

Sie sind Dienstleister aber Ihr Unternehmen fehlt?

Tragen Sie sich ebenfalls in unser Anbieterverzeichnis ein und werden zukünftig von Interessenten gefunden, um neue Geschäftschancen zu erhalten.

Mechanische Komponenten von Windkraftanlagen: Alle Teile greifen lückenlos ineinander

Die mechanischen Komponenten einer Windkraftanlage befinden sich im Wesentlichen am Kopf der Anlage, während die elektrischen Komponenten von der Sensor- bis zur Alarmtechnik sich auf die gesamte Anlage verteilen. Die Bewegung der Rotoren setzt die Rotornabe in Bewegung, die ihrerseits die Antriebswelle dreht. Die kleinere Drehzahl der Nabe wird von einem Getriebe auf eine höhere Drehzahl übersetzt, um die Leistung des Generators zu optimieren. Eine wichtige Rolle spielen zudem Kupplung und Bremsen, um bei drohender Überbelastung die beteiligten Komponenten zu schonen, zu bremsen bzw. während der Anlagenwartung ganz zum Stillstand zu bringen. Letztlich verleiht das Getriebe dem Rotor des Generators die notwendige Drehung, um Strom zu erzeugen.

Verschiedene Hersteller setzen auf unterschiedliche Lösungen

Bezüglich der mechanischen Komponenten von Windkraftanlagen existieren unterschiedliche Formen. So liefern manche Hersteller ausschließlich Windenergieanlagen ohne Getriebe, bei denen der Rotor über eine Antriebswelle unmittelbar den Generator antreibt. Obwohl diese mechanische Konstruktion mit weniger Teilen auskommt als getriebebasierte Anlagen und Getriebe stets mit einem unvermeidbaren Energieverlust arbeiten, gelten getriebebasierte Windkraftanlagen dennoch insgesamt als die wirtschaftlichere Lösung. 

Vorausschauende Wartung minimiert Stillstandszeiten

Betreiber von Windkraftanlagen fürchten schwere Schäden an mechanischen und elektrischen Komponenten, da diese zu langen Stillstandszeiten und somit zu kostenintensiven Ertragsausfällen führen können. Heutzutage treten Schäden an den Getrieben von Windkraftanlagen in der Regel zwar seltener auf als in früheren Jahren, da technische Weiterentwicklungen die Zuverlässigkeit der mechanischen Komponenten stetig erhöhen. Auf Wartung und Service dürfen Betreiber selbstverständlich trotzdem nicht verzichten, allein schon wegen geltender gesetzlicher Anforderungen.

Zudem lohnt es sich, den eigenen Windpark bzw. die eigenen Windenergieanlagen nicht nur im Rahmen des gesetzlich unbedingt Erforderlichen warten zu lassen. Wer den Stillstand seiner Anlagen auf ein Minimum reduzieren will, sollte die Investition in ein Condition Monitoring System prüfen: Dieses erhebt unablässig Daten über den Zustand von Komponenten, schätzt deren Materialverschleiß ein und meldet ungewöhnliche Vorkommnisse, die auf drohende Schäden hindeuten können wie z. B. eine Unwucht im Getriebe. 

Auf wind-turbine.com finden Sie hochspezialisierte Unternehmen, die sich teilweise seit Jahrzehnten darauf spezialisiert haben, mechanische Komponenten für Windkraftanlagen zu perfektionieren. Lassen Sie sich von den Profis der Branche beraten, vergleichen Sie deren Angebote und finden Sie die beste Lösung für Ihre Anlagen!