Technische Betriebsführung - kurz erklärt

veröffentlicht am 22.05.2015

Da die Windenergie in Deutschland rasant wächst und Windparks aus einer Vielzahl an Windkraftanlagen bestehen, ist die Überwachung des Zustands der Windturbinen eine Mammutaufgabe. Diese wird von Unternehmen aus der Windbranche übernommen, die sich auf die technische Betriebsführung für Windenergieanlagen spezialisiert haben. Die technische Betriebsführung für Windkraftanlagen eines Windpark ist zweifellos ein wichtiger Baustein im Fundament des Erfolgs eines Windkraftprojekts, denn ausschließlich gut gewartete und dauerhaft verfügbare, betriebsbereite Windenergieanlagen sind der Schlüssel zur Erfüllung sämtlicher Renditeprognosen der Investition in erneuerbare Energien. Entsprechend der Vorgaben der Versicherer zur zustandsorientierten Instandhaltung für Windenergieanlagen werden die einzelnen Komponenten regelmäßigen Zustandsuntersuchungen unterzogen, was Risiken für Stillstände und somit Kosten minimiert und die Lebensdauer der Windkraftanlage sowie die Erträge merklich erhöht.

Spezialisten der technischen Betriebsführung auf wind-turbine.com beauftragen

Damit der Zustand Ihrer Windenergieanlagen stets im Blick bleibt, so können dafür Firmen  aus dem Bereich der technischen Betriebsführung auf wind-turbine.com mühelos kontaktiert und beauftragt werden. Die Aufgabenbereiche dieser Unternehmen beinhalten unter anderem die effiziente Fernüberwachung des Betriebes der Windkraftanlagen, die ständige Erfassung von Störungsmeldungen sowie die zeitnahe Störungsbeseitigung. Darüber hinaus begehen die Anbieter den Standort zur Fehlerfrüherkennung sowie zur Optimierung und Planung von Wartungs- und Reparaturarbeiten. Ebenso überwachen die beauftragten Firmen die Serviceleistungen der Windkraftanlagenhersteller und befassen sich außerdem mit der ausführlichen Betriebsdatenerfassung. Dank dieser Unternehmen, die auf wind-turbine.com ihre Dienstleistungen inserieren, werden die Verfügbarkeiten Ihrer Windenergieanlage optimiert, was zugleich einer deutlichen Ertragssteigerung gleichkommt.