wind-turbine.com auf der WindEnergy Hamburg 2022

veröffentlicht am 09.09.2022

Vom 27. bis zum 30. September 2022 findet die WindEnergy Hamburg endlich wieder als Präsenzveranstaltung statt! Auch, wenn die vergangene Auflage pandemiebedingt digital ausgerichtet wurde, wird doch umso deutlicher, wie wertvoll der persönliche Austausch ist – und genau dazu möchten wir Sie an unseren Messestand Nr. 151 in Halle B7 einladen, denn: Viele neue Entwicklungen, die unsere digitale Plattform durchlaufen hat und in Zukunft noch parat hält, bergen eine Menge Vorzüge für Sie als in der Windindustrie tätiges Unternehmen.

Um welche Themen wird es sich an unserem Stand drehen?

Da wäre unter anderem unser aktueller Transformationsprozess vom reinen Windenergie-Marktplatz zum digitalen Ökosystem. Denn im Rahmen dieser Transformation haben wir zum Beispiel in Zusammenarbeit mit Technologiepartnern bereits viele neue, spannende Anwendungen und digitale Werkzeuge auf den Weg gebracht – vom visualisierten Marktstammdatenregister im Google-Maps-Stil bis hin zum Flächenanalyse-Tool für Projektentwickler. Diese können Ihnen schon jetzt eine Menge Aufwand im Arbeitsalltag abnehmen und obendrein gänzlich neue Geschäftschancen eröffnen. Gemeinsam mit den Nutzern unserer Plattform möchten wir auf diese Weise die Energiewende beschleunigen und für Windprojekte essenzielle Prozesse schneller in Bewegung zu setzen. Lassen Sie uns darüber sprechen, welche Potenziale Sie für sich ausschöpfen können!

Ein weiteres Thema, dem wir uns in diesem Jahr widmen ist der Rückbau und der Verkauf von Windenergieanlagen, die aus der EEG-Förderung fallen. Die fachgerechte und effiziente Demontage stellt für Betreiber immer eine Herausforderung dar, die ideal getimt und koordiniert werden will. Im Idealfall lassen sich die ausgedienten Windenergieanlagen obendrein noch auf dem Zweitmarkt veräußern, wodurch ein Teil der Kosten (Demontagekosten) abgefedert werden kann. In diesem Jahr freuen wir uns besonders darüber, Ihnen gemeinsam mit unserem Standpartner Hagedorn, einem langjährigen Experten auf diesem Gebiet, zu sämtlichen Fragestellungen rund um den Rückbau und den Verkauf von Altanlagen zur Seite zu stehen!

Buchstäblich Rückenwind möchten wir der Energiewende mit der gleichnamigen Plattform verleihen, an der wir aktuell mitarbeiten. Gemeinsam mit Prof. Dr. Carsten Hahn von der Hochschule Karlsruhe/SAP, sowie mit Karl-J Wack, Geschäftsführer der Karlsruher Softwareschmiede let’s dev – beide an unserem Messestand vertreten – beschäftigen wir uns in diesem Kontext mit dem brandheißen Thema der Tokenisierung von Windenergieanlagen. Die Tokenisierung vereinfacht und beschleunigt den Investitionsprozess im Rahmen von Windprojekten, indem sie ihn digital, transparent und sicher abbildet. Sie planen ein neues Windprojekt und können sich vorstellen, die vielen Vorteile dieser innovativen Finanzierungsform in Betracht zu ziehen? Dann sind Sie herzlich willkommen, sich mit uns über die Details und Möglichkeiten auszutauschen!

Besuchen Sie uns am Stand Nr. 151 in Halle B7!

Viele spannende Themen, viele interessante Kontakte – dadurch zeichnet sich eine Leitmesse wie die WindEnergy Hamburg aus.

Auch das Team von wind-turbine.com möchte Ihnen in dieser Erwartung gerecht werden, und wir empfehlen Ihnen daher uns eine Terminanfrage über das folgende Formular zu schicken. Aufgrund der zahlreichen Terminanfragen, die uns bereits in Kürze erreicht haben, empfehlen wir Ihnen rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren.

Wir erwarten Sie an unserem Stand Nr. 151 in Halle B7 und freuen uns bereits auf Ihren Besuch und das Gespräch mit Ihnen!

Quelle : wind-turbine.com