Wie Windenergieanlagen möglichst ausfallfrei arbeiten und so zu einer hohen Wirtschaftlichkeit beitragen

veröffentlicht am 21.09.2022
Prokon Techniker

Pros erstmals auf der WindEnergy Hamburg vom 27. bis 30. September

Experten geben an Messestand Auskunft zu Serviceleistungen für Windenergieanlagen

Kosteneffizienz steigern – so lautet eines der Schwerpunktthemen der internationalen Fachmesse WindEnergy, die vom 27. bis 30. September 2022 in Hamburg stattfindet. Wie Windenergieanlagen möglichst ausfallfrei arbeiten und so zu einer hohen Wirtschaftlichkeit beitragen, erfahren Besucherinnen und Besucher am Messestand der Prokon Renewable Energy Service (Pros). Das Tochterunternehmen von Deutschlands größter Energiegenossenschaft Prokon bietet Serviceleistungen für Windenergieanlagen – von Instandsetzungen bis zu Vollwartungen mit Großkomponenten. 2021 gegründet, präsentiert sich Pros in diesem Jahr erstmals auf der WindEnergy. Am Messestand 243 in Halle A4 informieren die Experten des jungen Unternehmens über ihre Dienstleistungen und die Bedeutung regelmäßiger Wartungen. Bereits für ein Gespräch angekündigt hat sich Claus Ruhe Madsen, Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein.

Unter der Marke Pros hat die Prokon eG ihre Service-Kompetenz mit den ehemaligen Service-Anbietern StiegeWind und SH Wind zusammengebracht. „Mit dem jahrelangen Knowhow aus drei Unternehmen der Windbranche sind wir mit Pros optimal aufgestellt, um Anlagenbetreibern einen professionellen Service zu bieten“, erklärt Andreas Neukirch, Vorstand von Prokon. „Damit können wir Windenergieanlagen ganzheitlich von der Projektierung über den ganzen Betriebszyklus hinweg begleiten.“ Zusammen mit Prokon betreut Pros bereits an mehr als zehn deutschen Standorten rund 610 Windenergieanlagen mit einer Leistung von fast 900 Megawatt.

Pros gibt Einblicke in Serviceleistungen

An ihrem Messestand auf der WindEnergy Hamburg Ende September präsentiert Pros der internationalen Windbranche nun zum ersten Mal ihr Kerngeschäft: den Komplettservice für Windenergieanlagen. Dazu zählen die Fernüberwachung der Anlagen, die Reparatur von Störungen, Basiswartungen und Vollwartungen mit Komponenten aller gängigen Hersteller. „Wenn es bei Windenergieanlagen zu Störungen kommt, leidet nicht nur die Energiewende, sondern auch die Wirtschaftlichkeit der Anlage. Betreiberinnen und Betreiber müssen sich deshalb auf einen professionellen Service verlassen können“, betont Pros-Geschäftsführer Karsten Brandt. Pros bietet zudem DGUV-V3-Prüfungen, Betriebsmittelprüfungen sowie das Erstellen und Abarbeiten von Gutachten an. 

Über Pros

Die 2022 gegründete Pros (Prokon Renewable Energy Service GmbH) mit Sitz in Itzehoe ist ein hersteller- und betreiberunabhängiger Serviceanbieter für Windenergie an Land. Das von der Prokon eG ausgegründete Unternehmen setzt sich aus der ehemaligen SH Wind und StiegeWind zusammen. Mit der Gründung bündelt Deutschlands größte Energiegenossenschaft das Knowhow der beiden Service-Spezialisten mit der eigenen, 27-jährigen Erfahrung rund um Windenergieanlagen.

Pros bietet Betreiberinnen und Betreibern von Windenergieanlagen alle Leistungen aus eigener Hand an. Der Service umfasst die Basiswartung bis hin zur Vollwartung mit Großkomponenten sowie allen Instandsetzungsarbeiten. Serviceteams an mehr als 10 Standorten in ganz Deutschland betreuen an 365 Tagen im Jahr zusammen mit dem Bestand der Prokon eG insgesamt über 600 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von fast 900 Megawatt. Geschäftsführer von Pros sind Karsten Brandt, Björn Schäfer und Jan Krützfeldt. Das Unternehmen beschäftigt 52 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen: www.prokon.net und www.prokon.net/pros, E-Mail: pros@prokon.net.

Über Prokon

Die Prokon Regenerative Energien eG ist mit knapp 40.000 Mitgliedern die mitgliederstärkste Energiegenossenschaft in Deutschland. Besonderer Fokus des Unternehmens liegt auf einer bürgernahen Stromproduktion und -versorgung auf Basis erneuerbarer Energien.

 Prokon wurde im Jahr 1995 gegründet und blickt somit auf über 25 Jahre Erfahrung in der Branche der erneuerbaren Energien zurück, davon inzwischen sechs als Genossenschaft in Bürgerhand. Heute zählen die Entwicklung, Planung und Realisierung von Windparks an Land sowie deren anschließende technische und kaufmännische Betriebsführung ebenso zu den Kernkompetenzen Prokons wie die bundesweite Versorgung von privaten Haushaltskunden mit Ökostrom. Aktuell betreibt Prokon rund 70 Windparks mit einer Gesamtleistung von knapp 800 MW in Deutschland, Polen und Finnland. Weitere Informationen: www.prokon.net

Quelle : PROKON Unternehmensgruppe