wind-turbine.com und Nefino präsentieren Location Intelligence Tool und neutralen Windpark-Check für die Windbranche und ihre Marktakteure

veröffentlicht am 21.08.2019
  •  Verknüpfung zwischen Online-Marktplatz und Location-Intelligence-Software
  • Neutraler Windpark-Check als schnelle Ersteinschätzung für Nachnutzungsstrategien im Post-EEG-Zeitraum 
  • Aussagekräftige Datenbasis als Handlungs- und Entscheidungsgrundlage

Gelnhausen, 21. August 2019. Die Windindustrie-Onlineplattform wind-turbine.com und das Hannoveraner Greentech-Startup Nefino stellen eine bisher einzigartige Lösung für die Windbranche und ihre Stakeholder vor. Mithilfe eines neutralen Windpark-Checks auf wind-turbine.com sowie der Location Intelligence Software von Nefino lassen sich künftig umweltverträgliche und ökonomisch sinnvolle Strategien für die Nutzung von Windenergieanlagen und Windparks nach der EEG-Förderung finden. Dies ist insofern nicht nur für die jeweiligen Eigentümer und Betreiber von WEA und Windparks interessant, sondern ebenfalls für Anlagenhersteller, Projektierer, Banken, Investoren und Vermarkter.

Im nächsten Jahrzehnt erreicht in Europa mehr als jede zweite Windenergieanlage das Ende ihrer jeweiligen nationalen Förderung. Insofern die betroffenen WEA anschließend außer Betrieb genommen werden, haben sie daher keinen Einfluss mehr auf die Erreichung der nationalen sowie EU-weiten Ausbauziele für erneuerbare Energien. So bedarf es proaktiver Ansätze bedeutender Marktakteure im Hinblick auf Weiterbetriebs- und Repoweringstrategien für die vielen „end-of-life“ Windenergieanlagen.

Die Betreiber solcher Anlagen sehen sich mit drei möglichen Optionen für den Post-EEG-Zeitraum konfrontiert: Weiterbetrieb, Repowering oder Stilllegung. Aufgrund der hohen Komplexität in der Wahl und Ausgestaltung ökonomischer und umweltverträglicher Nachnutzungsstrategien besteht die Herausforderung für alle übergeordneten Stakeholder somit darin, die Betreiber betroffener WEA bestmöglich in der zeit- und kosteneffizienten Umsetzung der jeweils optimalen Strategie zu unterstützen. 

So sind Projektierer darin gefragt, neben den immer weniger werdenden verfügbaren Flächen für Neuprojekte, die bestehenden Repoweringpotenziale zu identifizieren. Für Vermarkter von Strom aus Windenergieanlagen liegt der Fokus hingegen auf Anlagen mit großem Weiterbetriebspotenzial, um durch Direktvermarktungskonzepte und / oder Power Purchase Agreements (Direktabnahmeverträge) die künftigen Erträge über den jeweiligen nationalen Fördermechanismus hinaus optimal zu heben. Investoren und Banken sind auch weiterhin Wegbereiter für eine hinreichend große Sicherheit in wirtschaftlichen und risikotragfähigen Windenergieprojekten. Daher böte ihnen das Wissen über die Planungs- bzw. Lebenszyklusphase von Windparks sowie deren (Re-)Finanzierungsbedarf die Möglichkeit, proaktiv auf Projektierer oder Betreiber von WEA bzw. Windparks zuzugehen und sie bei ihren Vorhaben zu unterstützen.

End of Life WEA
Was ist die richtige Strategie für End-of-Life-Windenergieanlagen? Dank Location Intelligence lässt sich diese Frage künftig binnen kürzester Zeit beantworten

Neutraler Windpark-Check für Betreiber als Ersteinschätzung auf wind-turbine.com

Bislang war es für Anlagen- und Windparkbetreiber in Eigenregie kaum möglich, eine geeignete Nachnutzungsstrategie für die Zeit nach der EEG-Förderung zu finden. Künftig wird es auf wind-turbine.com in Kooperation mit Nefino jedoch ein Tool geben, mit welchem einzelne Windenergieanlagen in Deutschland einem Check unterzogen werden können, dem adhoc eine Ersteinschätzung folgt, was an dem dedizierten Standort als Post-EEG-Option infrage käme: Weiterbetrieb, Stilllegung oder Repowering. Das ermöglicht es den Betreibern, die Matchmaking-Vorteile von wind-turbine.com zu nutzen und sich auf der Windindustrie-Plattform an die richtigen Partner und Unternehmen der Branche zu wenden, welche sie in den weiteren Schritten unterstützen können. wind-turbine.com wird hierbei wie gewohnt seiner Rolle als neutraler, transparenter Marktplatz gerecht. Dies zeigt sich auch in der Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Windenergie (BWE), welcher als Dachverband der Branche seinen Mitgliedern mit wind-turbine.com einen digitalen Mehrwert bietet.

Detaillierte Reports und Handlungsempfehlung auf Basis von Nefino Location Intelligence

Darauf aufbauend bietet Nefino eine detaillierte Analyse mit konkreten Handlungsempfehlungen. Die Grundlage dafür liefert die Datenbasis der Nefino Location Intelligence Software. Hierzu zählen unter anderem Geo- und Raumplanungsdaten zur Berechnung metergenauer Abstände zu Siedlungen, Straßen etc. sowie zum Vergleich mit geltenden Abstandsempfehlungen. Darüber hinaus können mit der Ressourcensimulation der Software jahrzehntelange, historische Windzeitreihen für beliebige WEA und Nabenhöhen simuliert werden. Dank Cash-Flow-Simulationen und der darauf basierenden Bewertung können Investoren, Banken und Vermarkter die Renditeerwartungen und die Risikotragfähigkeit von Windenergieanlagen und Windparks prüfen. Zu alledem lässt sich mit der Location Intelligence Software von Nefino sowohl die exakte Lebenszyklusphase von einzelnen Windenergieanlagen und Windparks als auch die Betreiber dahinter identifizieren.

Für die Post-EEG-Phase vorbereitet

Flächen für „Greenfield“-Projekte sowie mit Repowering-Potenzial werden in Deutschland immer knapper. Insofern liegt es nahe, die bestehenden Potenziale zum Weiterbetrieb bestmöglich zu nutzen. Mit dem Wegfall der EEG-Förderung nach 20 Jahren müssen sich die Windparks allerdings am Markt behaupten können. Ohne die EEG-Vergütung gilt der Preis an der Strombörse. Und dieses Preisniveau ist für Windparkbetreiber meistens nicht kostendeckend. Betreiber sind also auf verlässliche Abnehmer angewiesen, wenn sie a) mehr Sicherheit wollen und b) sich der Weiterbetrieb von Windparks letztendlich finanziell lohnen soll. Hierfür kommen insbesondere Industrieunternehmen in Frage, und zwar im Rahmen sogenannter PPAs – das steht für „Power Purchase Agreement“, zu Deutsch: Stromabnahmeverträge. Um Betreiber, Vermarkter und Abnehmer zusammenzubringen, ist auf wind-turbine.com die Etablierung eines PPA-Marktplatzes geplant, was einen weiteren Matchmaking-Baustein auf der Windindustrie-Plattform ausmachen wird.

Über Nefino

Das Hannoveraner Greentech-Startup Nefino hat eine innovative Data Analytics Softwarelösung für diverse Stakeholder des globalen Windenergiemarkts entwickelt. Mit der einzigartigen Nefino Location Intelligence finden Betreiber in kürzester Zeit die optimale Nachnutzungsstrategie für ihren Windpark und übergeordnete Stakeholder, wie Hersteller, Projektierer, Vermarkter oder Demontageunternehmer, können sich schnell und unkompliziert einen Überblick über Weiterbetriebs-, Repowering- und Rückbaupotenziale in ganzen Windflotten verschaffen. Mit der Nefino Location Intelligence Software ist die Windbranche trotz der drohenden Rückbauwelle bestens auf die kommenden Herausforderungen vorbereitet und wird auch in Zukunft einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen der globalen Energiewende beitragen können.

Quelle : wind-turbine.com