Hagedorn erweitert Leistungsportfolio im Bereich Windkraft mit neuer Abteilung

veröffentlicht am 01.03.2021

Die Hagedorn Unternehmensgruppe übernimmt die „Windservice Nord“ aus Bremen


(Gütersloh, 1. März 2021) Die Sanierung und Instandhaltung von Windenergieanlagen sowie ein umfassender Rotorblattservice gehören nun zum Leistungsportfolio der Hagedorn Unternehmensgruppe. Denn seit Anfang März ist die „Windservice Nord“ nun offiziell Teil des Gütersloher Familienbetriebs. Die übernommene Abteilung gehörte vorher zu Polygonvatro, zu dem Zeitpunkt noch unter „Windkraft Service IHK Bremen“.

„Wir freuen uns sehr über den Zuwachs und darauf, unsere Synergien gegenseitig positiv nutzen zu können, um unseren Kunden ein noch besseres Dienstleistungsangebot zu garantieren“, sagt Frank Kreimer, Geschäftsführer der Hagedorn Service GmbH. Seit dem Zuwachs des neuen Bereichs kam es auch bei seiner Gesellschaft zu einer Umfirmierung: Aus der 2019 gegründeten Hagedorn Abbruchservice GmbH wurde Hagedorn Service GmbH.

Bremer Standort bleibt erhalten

Die Windservice Nord übernimmt künftig regelmäßige Inspektionen und Wartungen, um Schäden und Ausfallzeiten bei Windenergieanlagen zu vermeiden. Auch der Rotorblattservice ist Teil der Dienstleistungen. Ihren Sitz an der Cuxhavener Straße 5 in Bremen wird die Abteilung nach wie vor beibehalten.

Abgesehen von dem damit verbesserten Angebot der Hagedorn Gruppe, bleibt für die Kunden alles wie gewohnt. Hagedorn bleibt weiterhin Ansprechpartner, wenn es um den professionellen Rückbau von Windkraftanlagen geht und bietet das gesamte Spektrum von der Demontage, über die fachgerechte Entsorgung und das Recycling, den Rück- oder Neubau von Zuwegungen bis zur Weitervermarktung an.

Über die Hagedorn Unternehmensgruppe

Die Hagedorn Unternehmensgruppe ist Deutschlands leistungsstärkster Rundum- Dienstleister in den Bereichen Abbruch, Entsorgung, Tiefbau und Flächenrevitalisierung. Die Prozesskette der Gruppe umfasst zudem die Sanierung von Altlasten, Recycling und das Stoffstrommanagement, die Erstellung von industriellen Außenanlagen sowie die Entwicklung neuer Nutzungskonzepte. Das Familienunternehmen mit Barbara und Thomas Hagedorn an der Spitze, erzielte im Geschäftsjahr 2019 eine Gesamtleistung von 215 Millionen Euro. Damit gehört der im Jahr 1997 von Thomas Hagedorn gegründete Betrieb mit seinen knapp 650 Mitarbeitern zu den Top 5 der größten und erfolgreichsten Abbruchunternehmen der Welt. Neben dem Hauptsitz in Gütersloh ist Hagedorn heute mit zusätzlichen Standorten in Berlin, Hannover, Köln und Ulm deutschlandweit aktiv.

 

Ansprechpartnerin:Judith Roderfeld

Telefon:+49 5241 50051 2748

E-Mail:roderfeld@ug-hagedorn.de

Quelle : Hagedorn Service GmbH